Archiv der Kategorie: Allgemein

Lassen Sie Ihre Seele baumeln

All, jenen, die einmal fernab vom Stress in den großen Städten ein wenig dem Alltag entkommen möchten, denen sei das life medicine RESORT Bad Gleichenberg ans Herz gelegt. In dem beschaulichen kleinen Ort in der Steiermark erwartet Sie nichts anderes als Ruhe und Entspannung in einer wunderschönen Umgebung.

Life Medicine Resort Bad Gleichenberg01

Durch die großzügig angelegten Fenster der Anlage hat man bereits vom Liegebereich des Heilbades im Inneren eine großartige Aussicht auf den prachtvollen Kurpark.

Und auch das Außenbecken ist so angelegt, dass man beim Schwimmen von den Bäumen des Parks umgeben ist. So können Interessierte gleichzeitig die Natur und das warme Wasser genießen und es sich außerdem auf den ergonomisch geformten Luftsprudelbänken bequem machen kann, einer gelungenen Kombination aus Unterwasserliege und Whirlpool. Man legt sich einfach auf die Bänke, wartet, bis die Sprudeldüsen eingeschaltet werden und genießt anschließend die Massage.

Life Medicine Resort Bad Gleichenberg

Neben dem klassischen Wellnessangebot um Thermalwasser, Dampfbäder, Sauna, Massagen und vielem mehr, kann man im life medicine RESORT auch unterschiedliche medizinische Pakete erwerben. Nach einem ausführlichem Gespräch legen die Gäste gemeinsam mit dem medizinischen Personal den für sie geeigneten Therapieweg fest.

Life Medicine Resort Bad Gleichenberg

Besonders empfehlenswert ist übrigens ein Besuch im Herbst oder Winter, da die Aussicht zu diesen Jahreszeiten noch beeindruckender ist als sonst. So kann man drinnen die Wärme genießen, während es draußen bitterkalt ist.

Life Medicine Resort Bad Gleichenberg Life Medicine Resort Bad Gleichenberg

via: lifemedicineresort.com; Bilder: Der alltägliche Wahnsinn, lifemedicineresort.com

Auf einen Sprung in den Regenwald

Argentinien zählt wohl zu den abwechslungsreichsten Länder Südamerikas. Von atemberaubenden Gletschern und weitläufigen Ebenen bis zur Hauptstadt des Tangos erstreckt sich das touristische Angebot. Die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes sind die Wasserfälle von Iguazu. Hierher strömen jährlich tausende Touristen und Touristinnen um die tosenden Wassermassen mitten im Regenwald an der Grenze zu Brasilien zu bestaunen. Wer aber gerne abseits der touristischen Trampelpfade wandert, sollte die Wasserfälle meiden und einen Abstecher in den Regenwald wagen.

Auf einen Sprung in den RegenwaldAuf einen Sprung in den Regenwald

Eine verlockende Alternative zum betonierten Tourismusghetto inmitten der üppigen Fauna und Flora ist ein abenteuerlicher Ausflug zur Urwald-Lodge Yacutinga. Bereits der Anblick des Gästetransporters – einem alten Mercedes LKW mit Schulbänken auf der Ladefläche – lässt erahnen worauf man sich bei diesem Trip freuen darf. Man lässt den Alltag hinter sich und taucht auf unkonventionelle Art in eine unberührte Landschaft ein.

Auf einen Sprung in den Regenwald

Während des Aufenthalts in der im Jahre 2000, unter schwierigsten Bedingungen, errichteten Lodge kann man an Raftingtouren auf vergessenen Zuflüssen des Iguazu teilnehmen oder an Wanderungen entlang sorgfältig ausgewählter Dschungelpfade, wo man unter kundiger Führung zahlreichen Tieren begegnet. Selbst im Camp stolpert man im wahrsten Sinne über Leguane die sich am Rande des Pools sonnen.

Auf einen Sprung in den RegenwaldAuf einen Sprung in den Regenwald

Die Lodge, die zu wissenschaftlichen Zwecken errichtet wurde, finanziert sich ausschließlich über die Einnahmen aus dem Tourismus. Die Forschenden wollen aber gleichzeitig das Bewusstsein der Gäste für die Bedeutung des Regenwalds schärfen. Ein Aufenthalt in der Yacutinga-Lodge ist eine Urlaubserfahrung der besonderen Art, die die Strapazen der Anreise schnell vergessen macht. Und die Wasserfälle können Sie ja beim nächsten Mal besuchen…

Auf einen Sprung in den Regenwald23

© Experience & Pics by MOimHemd

Wie Sie mit vergangenen Dingen ein für alle Mal abschließen

„Um frei zu sein, musst du loslassen können. Nähre nicht deinen alten Schmerz. Die Energie, die du brauchst, um an diesen alten Sachen hängenzubleiben, hält dich davon ab, dein neues Leben zu leben.“ Mary Manin Morrissey

4441155157_d10e8d7b21_z

Unabgeschlossene Dinge können Ihnen viel Energie abziehen. Sie geistern in Ihrem Unterbewussten herum und halten immer einen kleinen Teil Ihrer mentalen Gehirnleistung beschäftigt.

Wir verdrängen sie, weil es manchmal wehtut, wenn wir uns damit beschäftigen. Wir drücken die Gefühle einfach runter, wenn sie wieder hochkommen aber das wird auf Dauer nicht für wahre Freiheit sorgen.

Wenn Sie wahrhaftig frei sein wollen und keine Ballast mehr mit sich schleppen möchten, dann wird es Zeit mit vergangenen Dingen abzuschießen. Oft ist das ein langer Weg aber Sie können sich helfen, indem Sie einen Schritt nach dem anderen machen. Das Wichtigste ist, dass Sie ganz gezielt zulassen, sich der Sache zu stellen. Vielleicht tut es weh, vielleicht auch nicht. Hören Sie auf Dinge zu unterdrücken, sondern nehmen Sie sie voll und ganz an. Wie fühlt es sich an? Was für Gedanken gehen Ihnen dabei durch den Kopf? Vielleicht werden Sie wütend, vielleicht traurig – alles kann passieren. Nehmen Sie sich deswegen Zeit für sich selbst und schaffen Sie einen Raum, in dem Sie jedes Ihrer Gefühle ausleben können. Ob es irrational ist oder nicht.

Wenn Sie sich der Sache gestellt haben, wird es Zeit damit abzuschließen. Ziehen Sie einen Schlussstrich. Wie Sie das machen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können drei Mal tief durchatmen und die Geister Ihrer Vergangenheit einfach loslassen oder Sie schreiben alles auf ein Blatt Papier und verbrennen das Ganze. Erschaffen Sie für sich ein kleines Ritual und zelebrieren Sie Ihre neu gewonnene Freiheit.

Der letzte Schritt  ist vermutlich der Schwerste. Denn die Geister werden höchstwahrscheinlich wiederkommen. Aus einer Ecke Ihres Unterbewusstseins steigen Sie empor und versuchen sich ihren Platz zurückzuerkämpfen. Lassen Sie es nicht zu! Sie haben bewusst entschieden, ohne diese Geister zu leben. Verbannen Sie sie aus Ihrem Kopf. Jedes einzelne Mal, wenn sie versuchen zurückzukommen.

Es ist ein Weg, den Sie gehen müssen, um frei zu sein. Aber er lohnt sich, denn nichts ist wichtiger als Ihr eigenes Glück.

Bild: Camdiluv ♥

 

20 Minuten Bewegung schützen das Herz

Wer fast ausschließlich am Schreibtisch sitzt und die Abende auf der Couch verbringt, schadet nicht nur seinem Rücken, sondern kann auch sein Herz gefährden. Denn ohne Belastung kann die Leistungsfähigkeit des Herzens massiv abnehmen. Doch bereits mit 20 Minuten Bewegung kann man sein Herz schützen.

Das Bedürfnis, sich nach einem anstrengenden Tag einfach nur auf die Couch zu setzen, hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehabt. Und es ist auch nachvollziehbar, wenn der Job einen an seine Belastungsgrenze bringt. Trotzdem sollte man bei allem Stress seinen Körper nicht vergessen, Denn wenn man nur am Schreibtisch und abends auf der Couch sitzt, riskiert man eine Herzinsuffizienz.

Darunter versteht man vereinfacht gesagt ein schwaches Herz, das nicht mehr in der Lage ist, alle Organe ausreichend mit Blut zu versorgen. Eine Hauptursache für die Herzschwäche ist mangelnde Bewegung. Wer also nur am Schreibtisch sitzt und abends auf der Couch liegt, riskiert nicht nur eine Unterversorgung, sondern ist auch weniger belastbar. Zudem steigt das Risiko für einen Herzinfarkt enorm.

20 Minuten für ein gesundes Herz

Bei allem Stress sollte man an sein Herz denken und zumindest auf dem Weg zur Arbeit ein bisschen Bewegung einbauen. Denn schon mit 20 Minuten Bewegung am Tag kann man der Herzinsuffizienz nachhaltig vorbeugen. Das zumindest geht aus einer schwedischen Studie  hervor.

Wer sich weniger als 20 Minuten am Tag bewegt, riskiert dagegen sein Herz zu schwächen. Das gilt allem Anschein nach aber auch für Menschen, die sich regelmäßig körperlich stark belasten. Allerdings konnten die Forscher nicht ausschließen, dass andere Faktoren im Lebensstil sich hier negativ auf die Herzgesundheit auswirkten.

33.000 Männer können nicht irren

Insgesamt wurden in der Studie 33.012 schwedische Männer im Durchschnittsalter von 60 Jahren zu ihren Bewegungsgewohnheiten jetzt und vor 30 Jahren befragt. Sie mussten angeben, wie lange sie täglich gehen, Rad fahren, Sport treiben, körperliche Arbeit verrichten, sitzen, liegen und schlafen. Die Angaben setzten die verantwortlichen Forscher dann in einen Zusammenhang zur Leistungsfähigkeit der Herzen.

Bei der Auswertung stellten die Forscher fest, dass das Risiko für eine Herzinsuffizienz bei den Inaktiven um 69 Prozent größer war. Bei den Teilnehmern, die sich regelmäßig stark beasteten, war das Risiko noch um 31 Prozent größer als bei der Vergleichsgruppe.

Gehen und Radfahren hilft am meisten

Bei weiteren Untersuchungen stellten die Wissenschaftler fest, dass tägliches Radfahren und Gehen das Risiko für eine Herzschwäche sogar um 21 Prozent senken kann. Körperliche Arbeit im Job oder im Haushalt wirkte sich dagegen nicht weiter positiv auf das Herzrisiko aus.

Wer also im Job viel sitzt und auch die Abende lieber auf der Couch verbringt, sollte zumindest auf dem Weg zum oder vom Arbeitsplatz etwas Bewegung in sein Leben bringen. Ihr Herz wird es Ihnen danken.

Kleine Dinge, die das Leben sofort besser machen

Es kommt vor, dass uns der triste Alltag beinah zu verschlingen droht. Verantwortung und Stress lassen die gute Laune manchmal schnell verschwinden. Dabei kann man sich mit ein paar kleinen Tipps und Tricks das Leben ganz schnell ein bisschen einfacher und lustiger gestalten. Wir haben hier für Sie fünf Möglichkeiten zusammengesucht, die Ihnen vielleicht ein wenig helfen und dafür sorgen, dass der Spaß im Alltag nicht zu kurz kommt.

1. Wickeln Sie Ihre Kopfhörer in Form einer Acht auf, denn so verknoten sich diese nicht

enhanced-12278-1411050875-1

2. Vergessen Sie zehn Euro in einer Jackentasche

Mag sein, dass “Vergessen” nicht ganz der richtige Ausdruck dafür ist, allerdings ist es in ein paar Wochen oder Monaten eine schöne Überraschung, wenn Sie das Geld wiederfinden.

3. Kaufen Sie jemandem eine Kleinigkeit, ganz ohne Grund

Einem Mitmenschen eine kleine Freude zu machen, bereitet im Endeffekt Ihnen selbst Freude. Es muss nichts Teures oder Aufwendiges sein, denn die Geste alleine genügt, um Ihnen beiden ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

4. Verwenden Sie einen Nagellack-Farbcode, um Ihre Schlüssel schneller zu finden

Ein simpler Trick, der Sie davor bewahrt fünf verschiedene Schlüssel auszuprobieren, bevor Sie den richtigen gefunden haben. Und ganz nebenbei sieht es auch noch originell aus.

hoot3

5. Schreiben Sie sich selbst eine lustige To-do Liste

To-do Listen erinnern uns oft nur an unangenehme Dinge, die wir noch zu erledigen haben. Wieso sich also nicht ab und zu selbst daran erinnern eine Pause zu machen oder einfach gut drauf zu sein. Probieren Sie es aus und bringen Sie sich selbst zum Lachen.

enhanced-17538-1411307451-3

Es gibt so viele Dinge, die das Leben in kurzer Zeit verbessern. Genießen Sie die kleinen Dinge im Leben und machen Sie sich immer wieder selbst eine Freude. Überraschen Sie sich ruhig ab und zu selbst, denn das Leben ist schließlich da, um es zu genießen.

Bilder via reddit.com; hootmag.org; Flickr: kylesteeddesign

Mehr Urlaub in 2016 dank Brückentagen

relaxation-techniquesMehr Urlaub für weniger Urlaubstage. Wer seinen Urlaub schlau legt, bekommt, mehr Möglichkeiten, ein paar freie Tage am Stück zu genießen. Wir verraten, welche Tage Sie sich schon frühzeitig als Urlaubstage reservieren sollten.

Ein paar Tage frei zum Wegfahren und Entspannen, helfen der gestressten Arbeiterseele. Leider sind die Urlaubstage knapp. Daher sollte man schon früh planen, wann man sie am besten verwenden sollte.

Wer in Bayern (BY), Baden-Württemberg (BW) oder Sachsen-Anhalt (ST) lebt, kann schon einmal mit zwei Urlaubstagen am 7. und 8. Januar seinen Feiertag am Dreikönigstag noch bis zum Wochenende verlängern.

Spannender wird es zu Ostern, das 2016 schon sehr früh im Jahr liegt. Karfreitag liegt am 25. März, Ostermontag am 28. März. Wer hier länger in die Ferien fahren will, kann mit acht Urlaubstagen zwei Wochen freinehmen.

Pech haben wir am Tag der Arbeit. Der 1. Mai fällt auf einen Sonntag. Insofern freeuen sich hier nur die Arbeitgeber.

Aufpassen muss man an den Donnerstagsfeiertagen Christi Himmelfahrt (5. Mai) und Fronleichnam (26. Mai), was in BW, BY, Hessen (HE), NRW, Rheinland-Pfalz (RP) und dem Saarland (SL) ein Feiertag ist. Mit einem Urlaubstag am Brückentag kann man hier schon am Mittwoch nach dem Feierabend in den Kurzurlaub gehen.

Zwischen den Donnerstagsfeiertagen liegt noch Pfingsten. Wer hier länger in die Ferien fahren will, sollte seinen Urlaub auf die Tage nach Pfingstmontag (16. Mai) legen.

Glück haben die Bayern und Saarländer. Denn Mariä Himmelfahrt fällt 2016 auf einen Montag (15. August). Dadurch ist das Wochenende automatisch um einen Tag verlängert.

Der nächste bundesweite Feiertag ist der Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober. Unser Nationalfeiertag fällt 2016 auf einen Montag, wodurch auch hier das Wochenende automatisch um einen Tag verlängert ist.

In den östlichen Bundesländern wird am 31.10. der Reformationstag gefeiert. Auch dieser Feiertag fällt auf einen Montag, wodurch sich die Angestellten über ein langes Wochenende freuen können.

In BW, BY, NW, RP und SL wird dagegen am 1. November Allerheiligen gefeiert. Wer sein Wochenende bis Dienstag ausdehnen will, sollte daher schnell für den 31.10. Urlaub einreichen.

An Weihnachten wird uns dafür ein Feiertag geklaut. Der Heiligabend fällt auf einen Samstag, der 1. Weihnachtsfeiertag auf einen Sonntag. Wer also über die Festtage wegfahren will, muss mindestens einen Tag mehr Urlaub investieren.

Jens Buchert – Elevation

elevation_frontcoverMit dem neuen Album „Elevation“ transportiert Jens Buchert den Hörer in ungeahnte Sphären der Lounge Music. Das mag zunächst gewagt sein und könnte den einen oder anderen Chillout-Fan irritieren. Für Hörer, die allerdings das Besondere mögen, ist die CD eine Einladung.

Vielleicht wäre es von Vorteil, wenn man die Musik von Jens Buchert kennt. Das erleichtert dann immens den Zugang zu dieser prätentiösen Electronica. Sie erfindet sich immer wieder neu, selbst wenn das bewährte Fundament aus geilen Beats und warmen Soundscapes konsequent durchgezogen wird.

Jens Buchert versteht die Kunst der Melange aufs Beste. Entzückend, wie er zum Beispiel in „Luna“ den sphärischen Gesang einer Gastsängerin mit modernen Grooves vermischt.

Überhaupt, das ganze Werk klingt nach Freestyle-Electronic für verwöhnte Ohren. Reifer und intensiver denn je. Charmant, wie er in „Hallou“ die Riffs von Lou Reeds „Walk on the Wild Side“ in seinen eigenen Klangkosmos transferiert.

Seit dem 02. Januar 2016 ist dieses großartige Album beim Amazon als Download verfügbar.

Elevation

Price: EUR 8,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 8,99

Autor: Will Lücken